Auf ein Wort:

Liebe Brunsbütteler,

wozu ist ein Gästebuch da? Zum Loben, zur Kritik, zur Kommunikation – denke ich. Und genau dafür nutzen unsere Gäste es reichlich. Schauen Sie einmal in unser Gästebuch! Aus einigen Eintragungen kann man entnehmen, dass unser Haus gern als Programmpunkt für Familientreffen oder andere Erinnerungen genutzt wird:
„Familie S...-L... war hier und dankt! Ein wunderschönes Museum.“ (März 2014)
„Sehr schönes Museum und schöne Erinnerungen an meinen liebsten Opalein.“ Und:
„Muchas Felicidades per su museo. Gracias por la invitation! Maco Ruiz“ (Familie H..., März 2014)
„Vielen Dank für diese schöne Visitenkarte Ihrer Stadt!“ (Besucher aus Hamburg, Mai 2014)
„Klassentreffen bei Tine in Dingen – ehemals OI S1, Husum: schöner Elbdeich, wunderbares Heimatmuseum und gleich die Besichtigung der Kirche. Es gefällt uns sehr!“ (Juni 2014)

So einfach kann man Menschen zufrieden stimmen. Planen Sie einfach das Museum bei Besuchen von Freunden und Bekannten, bei Ehemaligentreffen u.v.m. mit ein! Ihre Gäste werden es Ihnen danken – wie man es in unserem Gästebuch liest. Sie dürfen selbstverständlich auch ohne Begleitung jederzeit das Museum und seine Sonderausstellungen besuchen.

Der Eintritt ist zu den Öffnungszeiten frei. Und damit es auch weiterhin so bleibt, steht eine recht große auffällige Spendenkiste am Ausgang.

Ihre VHS


Emil Heckers "Douaumont" - Plattdeutsche Gedichte über die Sinnlosigkeit des Krieges wurde zum Plattdeutschen Buch des Jahres 2014 gewählt. Dieser Preis wurde im Rahmen der Eröffnung der 17. Plattdeutschen Buchmesse am 8.November 2014 von der Carl-Toepfer-Stiftung und dem Institut für niederdeutsche Sprache im Ohnsorg-Theater überreicht.
Auszug aus der Urkunde:
„Douaumont von Emil Hecker überzeugt als Lyrikband in hohem Maße. Der Autor nimmt den Leser mit in die Zeit des Ersten Weltkrieges. Auf wenigen Seiten ist ein bewegendes „Handbuch“ des Lebenswillens und der Menschlichkeit entstanden, das herausragt. Nicht nur das abschreckende Element des Krieges und dessen Sinnlosigkeit werden hervorragend transportiert. Auch die erschütternde Aktualität berührt. Durch die Übertragung ins Hochdeutsche ist Telse Hecker und Roland Ladage eine Ansprache gelungen, die über den Kreis der Niederdeutsch Kundigen hinausgeht...“

Die Ausstellung „Die Elbe - alles im Fluss, Geschichte einer maritimen Landschaft“ war ein Publikumsrenner im Brunsbütteler Heimatmuseum. Der Grundstock der Exponate, es handelt sich um 14 Themenbanner, sind als Wanderausstellung konzipiert und können über die VHS ausgeliehen werden. Näheres über die Bedingungen erfahren Sie hier.


1040
Begegnungen
6 geplante Termine:

Fr,09.01., 15:00 - 17:00
Fr,13.02., 15:00 - 17:00
Fr,13.03., 15:00 - 17:00
Fr,08.05., 15:00 - 17:00
Fr,12.06., 15:00 - 17:00
Fr,10.07., 15:00 - 17:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

12 U-Std.
Gesprächskreis für Einheimische und Zuwanderer
Sich kennenlernen, miteinander im Gespräch bleiben und ab und an gemeinsam etwas unternehmen, das ist wichtig für ein gutes Miteinander von Menschen mit unterschiedlicher "Heimat". Auch mal "in fremde Töpfe schauen", also ein gemeinsames Kochen zu veranstalten, gehört dazu.
Die Gruppe ist offen für interessierte Teilnehmerinnen und wird unterstützt durch den Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen (ASF).

1111
Der Sprung über die Elbe
 
Termin:
Di,24.03., 19:00 - 20:30

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

2 U-Std.
Talkrunde über die Geschichte und Zukunft der Fährverbindungen nach Cuxhaven
Einführend werden eine Foto-Sammlung sowie einige historische Dokumente zu den Fährverbindungen zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven bzw. zum niedersächsischen Elbufer präsentiert. Das Publikum darf und soll dies mit Erinnerungen ergänzen. In der fachkundigen Runde wird schließlich über reale und visionäre Möglichkeiten berichtet und diskutiert.
Wie die Talk-Runde zusammengesetzt sein wird, erfahren Sie über die Presse oder über unsere Internetseite.

Um telefonische Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle 04852/51222 wird gebeten.
1150
Fröjohr 'op Platt' - Lesung des Krink
 
Krink

Termin:
Sa,28.03., 15:00 - 16:30

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

2 U-Std.
Gebühr: 5,00 €
VHS-Mitgl. 4,50 €
Aus dieser Jahreszeit und aus unserer Region gibt es viele Geschichten, die teils besinnlich, meist aber auch zum Schmunzeln sind. Das eine oder andere bekannte oder auch nicht so bekannte Gedicht gehört natürlich auch dazu. Mitglieder des Plattdeutschen Krink Brunsbüttel lesen vor. Unser Heimatmuseum bietet die richtige Umgebung, und bei Kaffee
und Kuchen kann es nur ein stimmungsvoller plattdeutscher Nachmittag werden.

Eine gemeinsame Veranstaltung von VHS und Krink
1606
Audioguide-Führung durch das historische Brunsbüttel
Termin:
Di,02.06., 17:00 - 19:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

3 U-Std.
Gebühr: 2,00 €
VHS-Mitgl. 2,00 €
zum Kennenlernen und Weitererzählen
Seit geraumer Zeit können Besucher die Geschichte unseres Kirchspiels individuell und vertiefend kennen lernen. Ein sogenannter Audioguide erzählt in spannender Weise an insgesamt 12 Stationen des Marktgevierts die Geschichte des alten Brunsbüttels. Das Museumsteam gibt eine Einführung, und wer das Gerät dann erproben will, kann dies an diesem Nachmittag zum Vorzugspreis tun.