5740
Puppen aus Papier - Schätze aus Kindertagen - Ausstellungseröffnung
 
Angelika Salzwedel

Termin:
So.,12.05., 15:00 - 16:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

1,30 U-Std.
Gebühr: 0,00 €
Wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit - die Papier-Anziehpuppen. Aus Papier oder Pappe ausgeschnittene Figuren, denen man separate Papierkleider durch Auflegen oder Vorhängen anziehen kann. Die Vorläufer dieser Anziehpuppen reichen zurück bis ans Ende des 18. Jahrhunderts. Kupferstiche zum Ausschneiden und Bekleidungen dienten als Verbildlichung von historischen und fremdländischen Kostümen oder Trachten bzw. der Mode. Zunächst für Erwachsene zur Anschauung erdacht, avancierten sie mit den sich schnell verändernden Drucktechniken zum populären Spielzeug für die Kinder.
In der Sammlung der Itzehoerin Angelika Salzwedel finden sich Papierpuppen aus der Zeit von 1860 bis 2010. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf alten Papierpuppen von 1860 bis 1930, aus den 50er Jahren und auf dänischen Papierpuppen. Highlights sind u. a. viele alte Papierpuppen aus dem Scholz-Verlag in Mainz, Käthe-Kruse-Papierpuppen sowie viele Papierpuppen aus der DDR.

5741
Puppen aus Papier - Angelika Salzwedel: Führung mit Vortrag
 
Angelika Salzwedel

Termin:
Do.,13.06., 15:00 - 16:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

U-Std.
Gebühr: 2,50 €
VHS-Mitgl. 2,50 €
über die Geschichte der Papierpuppen. Als Geschenk erhalten Sie von Angelika Salzwedel eine Künstlerpapierpuppe zum Ausschneiden.

5742
Puppen aus Papier - Angelika Salzwedel: Führung mit Vortrag
 
Angelika Salzwedel

Termin:
Do.,15.08., 15:00 - 16:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

U-Std.
Gebühr: 2,50 €
VHS-Mitgl. 2,50 €
über die Geschichte der Papierpuppen. Als Geschenk erhalten Sie von Angelika Salzwedel eine Künstlerpapierpuppe zum Ausschneiden.